BeraGO - Ihr Magazin

BeraGO - Ihr Magazin

Themen

Folgen Sie uns

Gefällt mir

Wenn die Liebe schmerzt: Liebeskummer


Jeder Mensch hat es mindestens schon einmal im Leben durchgemacht: Liebeskummer. Besonders junge Menschen erleben es öfter, als es Ihnen lieb ist. Ein schreckliches Gefühl, das sich nicht so einfach abstellen lässt. Irgendwann geht dieser Herzschmerz vorüber, doch bis es so weit ist, empfindet man natürlich Liebeskummer als sehr bedrückend. Doch, es gibt ein paar kleine Hilfsmittel, die Liebeskummer ein klein wenig erträglicher machen.

Liebe kann manchmal richtig wehtun, besonders wenn sie nicht mehr erwidert wird. Viele Menschen verzweifeln in ihrem Schmerz oder finden im schlimmsten Fall gar nicht mehr heraus. Dabei kann man mit ein paar Tricks sich vom Liebeskummer ablenken. Irgendwann geht der Schmerz vorüber und man ist wieder offen für eine neue Liebe. Doch, welche Tricks gibt es denn überhaupt?

Liebeskummer - BeraGO.de

- Jeder sollte über seinen Schmerz reden können, am besten mit einem Freund oder einer Freundin. Wer erst mal mit dem Reden angefangen hat, kann sich wortwörtlich alles von der Seele reden. Hinterher fühlt man sich meistens besser und kann wieder neue Energie tanken. Natürlich ist es nicht mit einmal reden getan, Liebeskummer dauert eine kleine Weile. Deshalb sollte man ein wenig Geduld mitbringen und bei Bedarf öfter über den Schmerz reden.

- Auch wenn man das Gefühl hat, man muss weinen, dann sollte man diese Gefühle nicht unterdrücken. Weinen ist eine Art von Ventil, aufgestaute Wut und der Schmerz können so besser verarbeitet werden. Also, ruhig mal sich gehen lassen und auch mal weinen. Dafür muss sich keiner schämen. 

- Manche Menschen haben einfach niemanden zum Reden oder können auch nicht unbedingt vor Freunden alle Gefühle rauslassen. In dem Fall kann man seine Gefühle einfach aufschreiben und einem Freund zum Lesen geben. Oder man schreibt ein Tagebuch, indem man all seinen Schmerz aufschreibt. Somit kann man seinen Liebeskummer besser verarbeiten. 

- Man fängt an auszumisten, wirf den ganzen Krempel raus, der Dich an die verflossene Liebe erinnern kann. Briefe, Fotos und auch Präsente, die vom Ex sind, sollten vernichten und entsorgt werden. Nur so hat man die Chance vom Liebeskummer wegzukommen. 

- Auf jedem Fall sollte man dem Ex aus dem Weg gehen. Auch in sozialen Netzwerken sollte man Abstand zum Ex gewinnen, das heißt, man wirft ihn aus der Freundschaftsliste heraus. Keiner möchte ständig Statuskommentare vom Ex lesen oder Fotos von seiner neuen Flamme sehen müssen. Ansonsten sollte man Kneipen oder andere gemeinsame Gewohnheiten meiden, schließlich sollte man sich nicht unbedingt über den Weg laufen. 

- Bringe neuen Schwung in Dein Leben, ausgehen, feiern und unbedingt mit Freunden treffen. Auf keinen Fall sollte man sich in seinem Schmerz zuhause verkriechen. Nur so kann man sich ablenken. 

- Eine neue Frisur oder eine ausgiebige Shoppingtour mit der besten Freundin kann auch Abhilfe schaffen. Ein neues Buch oder ein netter Fernsehabend mit Freunden bringt jeden auf andere Gedanken.

- Was man auf keinen Fall tun sollte, ist seinen Kummer in Alkohol zu ertränken. Das bringt nur Kopfschmerzen am nächsten Tag und der Liebeskummer wird auch nicht besser. 

- Es gibt Menschen, die einfach nicht alleine sein können. Dann kann es schnell passieren, dass man in die nächste Beziehung stolpert. Eine neue Beziehung unter solchen Voraussetzungen kann schnell schief gehen, man sollte sich erst mal um sich selber kümmern. Ist eine Weile vergangen und hat man den Liebeskummer weitgehend gut überstanden, ist man erst wieder richtig offen für eine neue Bindung.

- Wenn nach einer gewissen Zeit der Schmerz nicht weniger wird und man das Gefühl hat nicht mehr an was anderes Denken zu können als an den Ex, wird es Zeit sich Hilfe zu suchen. Professionelle geschulte Fachleute können helfen und versuchen durch Gespräche den Schmerz zu lindern. Unzählige Beratungsstellen bieten vielen Menschen die Möglichkeit, um in ausweglosen Situationen beizustehen. Niemand muss mit seinem Schmerz oder seinen Sorgen alleine sein, Beratungsstellen und kompetente Fachleute stehen zur Seite und können helfen wieder einen klaren Blick für die Situation zu erlangen.

Liebeskummer gehört zum Leben dazu, der eine kann gut damit umgehen und der andere tut sich ein wenig schwer. Man sollte sich etwas ablenken und im Leben nach vorne schauen. Auf keinen Fall sollte man sich in seinem Schmerz gehen lassen. Jeder sollte nach einer gewissen Zeit wieder nach vorne schauen und dem Leben und der Liebe wieder eine neue Chance geben. 

Gerne sind unsere geschulten Berater für Sie da. Psychologische Hilfe, auch von ausgebildeten Psychologen, erhaltem Sie hier bei uns. Gerne stehen Ihnen auch unsere spirituellen Lebensberater in Sachen "Liebe & Partnerschaft" einfühlsam, ehrlich und diskret zur Seite.

 

Zurück

Kommentare

Portal-System by flexcom.de